Suche
Konto
Warenkorb

Um unsere Preise einzusehen und Bestellungen aufzugeben, ist eine Registrierung erforderlich.

Jetzt registrieren!

Universalflaschenzug mit Seil

Kategorie: Flaschenzüge|Art.Nr.: 4007-4052

Der Universalflaschenzug ist ein stabiles und vielseitiges Werkzeug, das in Deutschland hergestellt wird.
Er besteht aus einem robusten Stahlblechgehäuse mit Sicherheitshaken und selbstschmierenden
Laufrollen aus hochwertigem Polyamid.
Das Polypropylenseil hat eine Länge von 18 m oder 22 m und ist nach DIN EN 699 Form A gefertigt.
Der Flaschenzug eignet sich zum schnellen Heben, Ziehen und Spannen und kann auf Anfrage auch mit
einem speziellen Seil für Hubhöhen bis zu 7 m ausgestattet werden.
Die Bruchlast wird regelmäßig von unabhängigen Instituten überprüft und die Flaschenzüge sind TÜV-zertifiziert.

Angewandte nationale Normen und Unfallverhütungsvorschriften (UVV):

– UVV “Allgemeine Vorschriften (VBG 1)
– UVV “Winden, Hub- und Zuggeräte (VBG D8)
– DIN 15020 Teil 1, Hebezeuge
– DIN EN 13157:2004+A1 “Krane-Sicherheit-Handbetriebene Krane”
– DIN EN ISO 12100:2011-03 “Sicherheit von Maschinen
– BGHM zertifiziertes Arbeitsschutzmanagment

Universalflaschenzug mit Seil ohne Seilbremse, Art. Nr. 4007 – 4052

„Made in Germany“

  • stabiles Stahlblechgehäuse mit Sicherheitshaken
  • selbstschmierende Laufrollen aus bestem Polyamid
  • Polypropylenseil 18 m lang DIN EN 699 Form A
  • Polypropylenseil 22 m lang DIN EN 699 Form A
  • zum schnellen Heben, Ziehen und Spannen
  • Bruchlastkontrolle durch Institut VPa
  • individuelle Hubhöhe:
    auf Anfrage kann ein 16-fach gewebtes Multifilamentgarnseil ohne Drall für Hubhöhen bis 7 m verarbeitet werden

Die Flaschenzüge sind vom TÜV nach ISO 9001:2015 zertifiziert.
BGHM zertifiziertes Arbeitsschutzmanagment.

Alle Werkzeuge sind mit dem CE-Zeichen gestempelt, sowie mit:
Tragfähigkeit / WLL, Herstellungsjahr.

Angewandte nationale Normen und Unfallverhütungsvorschriften (UVV):

– UVV “Allgemeine Vorschriften (VBG 1)
– UVV “Winden, Hub- und Zuggeräte (VBG D8)
– DIN 15020 Teil 1, Hebezeuge
– DIN EN 13157:2004+A1 “Krane-Sicherheit-Handbetriebene Krane”
– DIN EN ISO 12100:2011-03 “Sicherheit von Maschinen
– BGHM zertifiziertes Arbeitsschutzmanagment

– Universeller Einsatz für Auto: Motor auswechseln, festgefahrenes Kfz frei ziehen
– Hobby: Motorboot an Land ziehen und aufbocken, Wohnwagen aufstellen
– Garten: Spanndrähte für Zäune ziehen, Bäume roden, Wurzelstöcke ausziehen
– Land und Forstwirtschaft, Werkstatt, Betrieb, Montage

Bitte beachten:

– Flaschenzüge vor jeder Benutzung auf Funktionsfähigkeit überprüfen
– nicht unter schwebenden Lasten treten
– zur Vermeidung von Handverletzungen Handschuhe tragen
– bei Seilverschleiß nur Original-Zugseil verwenden

Qualitätssicherungsmaßnahmen:

Nach Vorschrift der Berufsgenossenschaft ist die Bruchlast bei allen Universal-Flaschenzügen mindestens
4x höher als die zulässige Tragfähigkeit.
Die Flaschenzüge sind vom TÜV Rheinland in Köln geprüft worden.
Jährlich wird die Bruchlast durch die VPA Remscheid kontrolliert!

Bei Belastung Tragfähigkeit WWL nicht überschreiten!

 

Artikel-Nr. 4007 4052
Hubhöhe   m 2,5 2,5
Übersetzung 6:1 8:1
Bruchlast ca. Kg 800 1.000
Tragfähigkeit Kg 220 300
Gewicht ca. Kg 0,75 0,95
Bauhöhe mm 300 300
Seillänge m 18 22
Gewicht n. a.
Variante

,

Beschreibung

Universalflaschenzug mit Seil ohne Seilbremse, Art. Nr. 4007 – 4052

„Made in Germany“

  • stabiles Stahlblechgehäuse mit Sicherheitshaken
  • selbstschmierende Laufrollen aus bestem Polyamid
  • Polypropylenseil 18 m lang DIN EN 699 Form A
  • Polypropylenseil 22 m lang DIN EN 699 Form A
  • zum schnellen Heben, Ziehen und Spannen
  • Bruchlastkontrolle durch Institut VPa
  • individuelle Hubhöhe:
    auf Anfrage kann ein 16-fach gewebtes Multifilamentgarnseil ohne Drall für Hubhöhen bis 7 m verarbeitet werden

Die Flaschenzüge sind vom TÜV nach ISO 9001:2015 zertifiziert.
BGHM zertifiziertes Arbeitsschutzmanagment.

Alle Werkzeuge sind mit dem CE-Zeichen gestempelt, sowie mit:
Tragfähigkeit / WLL, Herstellungsjahr.

Angewandte nationale Normen und Unfallverhütungsvorschriften (UVV):

– UVV “Allgemeine Vorschriften (VBG 1)
– UVV “Winden, Hub- und Zuggeräte (VBG D8)
– DIN 15020 Teil 1, Hebezeuge
– DIN EN 13157:2004+A1 “Krane-Sicherheit-Handbetriebene Krane”
– DIN EN ISO 12100:2011-03 “Sicherheit von Maschinen
– BGHM zertifiziertes Arbeitsschutzmanagment

– Universeller Einsatz für Auto: Motor auswechseln, festgefahrenes Kfz frei ziehen
– Hobby: Motorboot an Land ziehen und aufbocken, Wohnwagen aufstellen
– Garten: Spanndrähte für Zäune ziehen, Bäume roden, Wurzelstöcke ausziehen
– Land und Forstwirtschaft, Werkstatt, Betrieb, Montage

Bitte beachten:

– Flaschenzüge vor jeder Benutzung auf Funktionsfähigkeit überprüfen
– nicht unter schwebenden Lasten treten
– zur Vermeidung von Handverletzungen Handschuhe tragen
– bei Seilverschleiß nur Original-Zugseil verwenden

Qualitätssicherungsmaßnahmen:

Nach Vorschrift der Berufsgenossenschaft ist die Bruchlast bei allen Universal-Flaschenzügen mindestens
4x höher als die zulässige Tragfähigkeit.
Die Flaschenzüge sind vom TÜV Rheinland in Köln geprüft worden.
Jährlich wird die Bruchlast durch die VPA Remscheid kontrolliert!

Bei Belastung Tragfähigkeit WWL nicht überschreiten!

 

Artikel-Nr. 4007 4052
Hubhöhe   m 2,5 2,5
Übersetzung 6:1 8:1
Bruchlast ca. Kg 800 1.000
Tragfähigkeit Kg 220 300
Gewicht ca. Kg 0,75 0,95
Bauhöhe mm 300 300
Seillänge m 18 22

Weitere interessante Produkt

Rollgabelschlüssel 1000 V DIN 3117 B
Rollgabelschlüssel 1000 V DIN 3117 B

zum Produkt
Einmaulschlüssel VDE GS 1000 V DIN 7446
Einmaulschlüssel VDE GS 1000 V DIN 7446

zum Produkt
Tasche für Selbstklemmtüllen Set

zum Produkt
Kreuzschlüssel 1000 V
Kreuzschlüssel 1000 V

zum Produkt

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir bitten um Beachtung unserer Betriebsferien vom 05.08.2024-16.08.2024.